24.11.2008, 20:30 Uhr: Freundschaftsspiele 2008 - Testspiel

Bilanz: 7 / 1 / 5

Schützen Richrath - Hong Kong Stars
4:0 (1:0)

Zu Null!!!!!!!!!!1111

Auf mehr als tiefgefrorenem Boden, auf dem sich der ein oder andere Schütze in der Vergangeheit auch schonmal den Daumen aufgerissen hat, kamen die Schützen zunächst nur schwer ins Spiel. Die HK-Stars kontrollierten zu weiten Teilen das Spiel und kamen immer wieder vor das Schützentor. Einzig ihrer Abschlussschwäche war es zu verdanken das die Schützen nicht in Rückstand gerieten. Ganz anders die Schützen: Wie aus dem Nichts fiel das 1:0 nach einer herrlichen, zentimetergenauen Flanke aus dem rechten Halbfeld, als Daniel astreines Timing beim Kopfball bewies und dem Torwart keine Chance ließ. Ganz ähnlich entstand auch die zweite und letzte Chance der ersten Halbzeit: Wieder Flanke von rechts, diesmal genau auf den drei Meter vor dem Tor wartenden Stefan, der allerdings anscheinend von hinten weggestoßen wurde, oder auf dem Boden wegrutschte, oder beides - jedenfalls ging der Ball knapp drüber. Nach vorne ging dann erstmal relativ wenig, was vermutlich auch daran lag das Sammy, der extra eine hochinteressante Vorlesung früher verlassen hatte um für die Schützen aufzulaufen, schon nach wenigen Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Alles in allem kann man also von einer schmeichelhaften Führung zur Pause sprechen, um mal eine Floskel einzustreuen. In der Pause konnten die sich Schützen dann dank Dennis, der den Kasten nicht vergessen hatte (ein Hoch auf Kevin K.), ausgiebig für die zweite Halbzeit stärken, was auch bald Früchte tragen sollte. Wieder war direkt die erste Chance drin. Diesmal über einen schönen Spielzug durch die Mitte, wo Thorsten mit einem gefühlvollen Heber die zugegebenermaßen etwas kleingeratene Viererkette aushebelte. Mehr oder weniger allein vor dem Torwart lässt sich Daniel so eine Chance dann natürlich nicht entgehen und nahm den Ball mit der Brust an, legte ihn sich noch kurz vor und schoss ihn dann in die Maschen. Nun konnten sich die Schützen immer mehr Chancen herausspielen. Eine davon, eingeleitet durch den linken Flügelflitzer (einigen vielleicht besser bekannt als Rivernutte), leitete wiederum Daniel in die Mitte zu Tom weiter, der aus kurzer Entfernung den Ball mit viel Glück gerade noch über die Linie stolpern konnte. Wenig später dann mal wieder etwas was (laut Präsident) einen eigenen Abschnitt verdient hat. Andy erkämpft sich Mittelfeld ganz alleine gegen drei oder fünf Gegner den Ball, passt zu Tom, der passt zurück zu Chef1, der legt sich den Ball 25 Meter vor dem Tor (mindestens) kurz hoch - und ZACK - haut ihn dann mit Vollspann so genau in den rechten Winkel das ihn nichtmal ein Adler gehalten hätte. Die Stars ließen sich durch den hohen Rückstand nicht entmutigen und spielten weiter gut mit, trafen aber immer noch kaum mal das Tor, und wenn doch war Sascha zur Stelle, so das die Schützen ausnahmsweise mal die Null halten konnten.

Aufstellung Schützen

Torschützen

Spielnote: 4

eine für die Zuschauer sehr zähe erste Halbzeit, 20 Minuten Vollgas genügten Schützen, um das Spiel zu entscheiden.

Ausgangsformation


Spieldaten

Schützen HK Stars
Chancen 6 : 2
Torschüsse 16 : 2
Ecken 10 : 3
gelaufene KM 93.4 : 50.4
gespielte Pässe 198 : 153
Passquote 88 : 57
Ballbesitz 47 : 53
Zweikampfquote 62 : 38
Fouls 5 : 11
Abseits 1 : 4