28.02.2011, 20:30 Uhr: Freundschaftsspiele 2011 - Testspiel

Bilanz: 1 / 0 / 0

Schützen Richrath - eplus Düsseldorf
8:1 (5:0)

Schützenfestival der Karnevalsmusik

Dichtes Gedränge am Rollator Parkplatz des TusPo Richrath anlässlich des runden Geburtstags einer der ältesten Säcke der Schützen Richrath. Kein geringerer als der altehrwürdige Präsident der Schützenfußballer Richrath von 1543 gab sich am gestrigen Abend die Ehre um seinen 30. Geburtstag mit Copacabana Fußball zu zelebrieren.

Bereits im Vorfeld spekulierten Regionalpresse, sowie Fans und ausgewählte Vertreter des Präsidentenumfeldes über geplante Fanaktionen im Rahmen der Feierlichkeiten. Am Ende waren es jedoch nicht nur die Fans, die auf den vollen Rängen durch gute Stimmung überzeugen konnten, sondern vor allem die Mannschaft, welche in mundgelutschten Geburtstagstrikots zu Ehren des Geburtstagskindes auflief.

Kaum auf dem Platz war es insbesondere Andi, der versuchte Flügelflitzer Andy auf einer der Außenbahnen Konkurrenz zu machen. Bereits früh kam es zu mehreren gefährlichen Hereingaben von der rechten Außenseite, die letztendlich Flo als ersten Torschützen ins rechte Licht rückten. Anschließend war es Andi selbst, der die nötige Verwirrung im gegnerischen Strafraum ausnutzte, um selbst einzunetzen. Auch Luciano, als einer der weiteren Neuverpflichtungen der Saison, schaffte es schließlich, sich als dritter Torschütze des Abends eintragen zu lassen. Kein geringerer als der Präsident sah sich in dieser Situation in der Pflicht, den Millionenkauf durch eine entsprechende Vorlage in Szene zu setzen und gleichzeitig auch die Transferausgaben vor Kassenwart und Aufsichtsrat zu rechtfertigen.

So mancher der alteingesesseneren Schützen schienen zu diesem Zeitpunkt bereits den Stammplatz oder Ruf als Topvorbereiter bzw. Toptorjäger in Gefahr zu sehen. Auch Flo, sowie Capi ließen daher noch vor der Halbzeit keine geeignete Chance aus, um sich erneut mit hervorragend herausgespielten Toren bemerkbar zu machen.

Auch die an diesem Abend gutbesetzte Reserve machte einen "heiß wir Frittenfett" Eindruck, als das karnevalistische Dreigestirn mit Prinz Poldi ähh Martin, Bauer Dennis und Jungfrau Seb zur zweiten Halbzeit den Platz betrat und Martin sich direkt mit einem Tor und dem Anspruch auf einen Platz in der Startformation zurückmeldete. Der Präsi hingegen - bis dahin größtenteils unbeeindruckt von Spekulationen und Geschehnissen rund um seine Person - schien altersbedingt die ersten 60 Spielminuten nötig gehabt zu haben, um auf die nötige Betriebstemperatur zu kommen. Letztendlich gelang es ihm jedoch doch nochmal klarzustellen, wer am Ende doch die größten Eier hat und netzte nach lässigem Doppelpass mit dem gegnerischen Torwart zu seinem Ehrentage ein.

An sich wäre an dieser Stelle eine gute Möglichkeit gewesen, den Bericht und vor allem das Spiel nach dem Präsidententor zu beenden. Prinz Martin jedoch hatte diese Situation seit Samstag nachmittag unzählige male im Kopf durchgespielt, nachdem er das Kölner Pedant zum Siegtreffer hatte einnetzen sehen. Am Ende wurde es zwar kein Lupfer, jedoch ein traumhafter Schlenzer, der dem Torwart keine Chance zur Abwehr überließ.

Das abschließende Tor von E-Plus wird an dieser Stelle nicht erwähnt, denn sportlich präsentierte sich die Geburtstagself an diesem Abend von ihrer glänzenderen Seite.  Letztendlich waren es eigentlich nur die Gäste aus Düsseldorf, sowie der altbetagte Präsident, die aus gegebenem Anlass alt aussahen.

Aufstellung Schützen

Torschützen

Spielnote: 1

Spektakel pur: unglaubliches Tempo, rasante Umschaltaktionen, dramatische Strafraumszenen, tolle Tore. Fußball mit schnellen Ballwechseln wie im Tennis!

Ausgangsformation


Spieldaten

Schützen Eplus
Chancen 8 : 4
Torschüsse 10 : 9
Ecken 5 : 2
gelaufene KM 91.6 : 63.6
gespielte Pässe 171 : 192
Passquote 79 : 65
Ballbesitz 65 : 35
Zweikampfquote 48 : 52
Fouls 6 : 7
Abseits 2 : 6