02.12.2013, 20:30 Uhr: Freundschaftsspiele 2013 - Testspiel

Bilanz: 4 / 1 / 3

Schützen Richrath - NiDu Kicker
1:4

Ausnahmsweise Spielbericht

An diesem adventlichen Montagabend trafen sich die Schützen zum sportlichen Wettkampf mit den NiDu Kickern aus der selbsternannten Landeshauptstadt. Wie immer hatten sich die Schützen einen individuell auf den Gegner zurechtgeschnittenen Matchplan zurechtgelegt um die hervorragenden Leistungen der letzten Wochen zu bestätigen. Glücklicherweise konnte der Präsi bei der Aufstellung aus dem vollem schöpfen, da im Vorfeld nur die absoluten Ergänzungsspieler abgesagt hatten. Da die angebrochene Adventszeit vor allem eine Zeit der Besinnlichkeit und des Gebens denn des Nehmens ist, entschlossen sich die Schützen heute dazu auch dem Gegner mal ein Erfolgserlebnis zu schenken.
Dementsprechend hatten die Schützen das Spiel wie immer klar im Griff und hätten auch bereits früh in Führung gehen können, entschieden sich aber dazu den Ball bei eigenen Angriffen scheinbar leichtfertig und überhastet wieder herzugeben und dafür dem Gegner auch mal die ein oder andere Chance zu ermöglichen. Da NiDu aber partout aus "selbst" herausgespielten Chancen keinen Treffer machen wollte, musste der neue Stammtorwart der Schützen zu härteren Bandagen greifen und den Ball direkt in des Angreifers Fuß werfen. Da selbst dabei nur ein Kullerschuss herauskam, waren wiederum Philips höchste schauspielerischen Fähigkeiten gefragt um es so aussehen zu lassen als ob er den Ball unbeholfen durch die Beine trudeln lassen würde.
Der Matchplan sah zunächst noch den Ausgleich vor, daher schaltete Matze kurz auf Normalgeschwindigkeit und drosch den Ball mit einer Gewalt in die Maschen, die man sonst nur von Dennis beim Bier öffnen kennt. Um NiDu allerdings nicht mit einem Unentschieden in die Pause gehen zu lassen, entschied man sich kurz vor der Pause noch einen Angreifer scheinbar unbedrängt ins Tor lupfen zu lassen.
In der zweiten Halbzeit dann wiederum das gleiche Bild. Schützen die das Spiel im Griff hatten und ihre ganze fußballerische Klasse einsetzen mussten um die schnellen Ballverluste bei eigenen Angriffen möglichst realistisch aussehen zu lassen. Doch wiederum kam NiDu durch diese "selbst" erspielten Angriffe nicht zu klaren Torchancen und so mussten wiederum "unabsichtliche" Bälle in den Fuß des Gegners herhalten um den "Rückstand" zu vergrößern.
Herausragender Lichtblick war heute vor allem der neue Torwart Philip, der fast alle Bälle souverän runterpflückte und dem nur die etwas fehlende Spielpraxis anzumerken war, was aber bestimmt in den nächsten Wochen behoben werden kann.

Aufstellung Schützen

Torschützen

Spielnote: 3.5

intensive Partie, spannend bis zum Schluss, aber mit nur wenigen Strafraumszenen.

Ausgangsformation


Spieldaten

Schützen NiDu
Chancen 2 : 6
Torschüsse 8 : 8
Ecken 6 : 3
gelaufene KM 83.9 : 77.6
gespielte Pässe 220 : 198
Passquote 65 : 59
Ballbesitz 78 : 22
Zweikampfquote 70 : 30
Fouls 8 : 20
Abseits 2 : 8