25.04.2016, 20:30 Uhr: BKV Liga 2016 - 5. Spieltag

Bilanz: 3 / 2 / 10

Longfield United - Schützen Richrath
1:2 (0:1)

Arbeitssieg gegen United

An diesem staubtrockenen Montagabend empfingen die Schützen die Mannschaft von Longfield United und taten dies mit der klaren Absicht die Tabellenführung weiter auszubauen. Dies gestaltete sich jedoch als schwieriger als erwartet, denn nicht nur Ball und Gegner, sondern vor allem auch der Platz erwiesen sich als extrem glitschig. Das gewohnte Kombinationsspiel des grünen Ballets aus Richrath kam deshalb nur langsam in Schwung. Folgerichtig konzentrierte man sich auf eine sicher stehende Abwehr, was auch größtenteils gut funktionierte, bis auf die Situationen in denen es nicht funktionierte. Hier konnte Timo aber in gewohnt souveräner Art und Weise schlimmeres verhindern, sodass es streng genommen natürlich doch funktionierte.
In der Offensive setzte Marc das erste Ausrufezeichen, indem er den Ball in halblinker Position aus 21 Metern mit rechts aufs Tor schlenzte und mit seinem punktgenauen Aufsetzer zunächst den Innenpfosten und dann ins Tor traf. Damit war die hochverdiente Pausenführung der Schützen im Sack und der Präsi konnte sich beruhigt selbst auswechseln um die Führung durch gekonnte taktische Kniffe von außen in der zweiten Halbzeit zu verwalten.
Dies klappte allerdings zunächst nur so semigut, denn United konnte durch ein Missverständnis in der Schützenabwehr nach einem hohen Ball in den Strafraum tatsächlich zum Ausgleich einschieben. Allerdings zeigte sich die richrather Traditionsmannschaft von diesem Rückschlag komplett unbeindruckt und zog weiter ihr Spiel mit zeitweise hundert Prozent Ballbesitz durch (bei eigenen Angriffen). Sich ergebende Chancen waren logischerweise nur eine Frage der Zeit, doch die erneute Führung wollte zunächst noch nicht fallen. Betonung auf zunächst, denn nachdem es viele bereits als Fehlinvestition abgestempelt hatten, machte sich heute endlich der Besuch der Willy-Sagnol-Schule für Flanken aus dem Halbfeld bezahlt, denn Mario schlug einen Freistoß aus dem Halbfeld dermaßen präzise auf den zweiten Pfosten, von wo Flo den Ball volley vors Tor weiterleitete und abermals Marc nur noch einschieben brauchte.
In der Schlussphase konzentrierten sich die Schützen mit der Führung im Rücken dann vermehrt auf die Abwehrarbeit und taten dies unter anderem mit dem Comeback von Matthias, bei dessen letztem Pflichtspieleinsatz für die Schützen Pluto noch ein Planet war. Dies ließ er sich aber in keinster Weise anmerken und die Schützen verwalteten die Führung sicher bis zum Schlusspfiff.

Aufstellung Schützen

Torschützen

Marc (2)

Spielnote: 2

viel Spektakel und gutes Niveau, was vor allem an Schützen lag.

Ausgangsformation


Spieldaten

United Schützen
Chancen 1 : 6
Torschüsse 9 : 2
Ecken 7 : 9
gelaufene KM 90 : 68.6
gespielte Pässe 158 : 122
Passquote 68 : 65
Ballbesitz 49 : 51
Zweikampfquote 38 : 62
Fouls 5 : 13
Abseits 8 : 2