16.04.2018, 20:30 Uhr: BKV Pokal 2018 - Gruppe 2 - 1. Sp.

Bilanz: 9 / 0 / 5

Schützen Richrath - FC Wokken
4:0 (0:0)

Schützen feiern Sieg zum Pokalauftakt

An diesem munteren Pokalmontagabend machte sich die Schützenelf (in Worten: Elf) daran, den Pokaldurchmarsch der letzten Saison zu wiederholen und mit einem Sieg in den diesjährigen Pokalwettbewerb einzusteigen. Die vom heutigen Gegner FC Wokken zugeschriebene Favoritenrolle nahmen die Schützen zwar höflich zur Kenntnis, aber hat man sich montags auf dem Schlangenberg schon daran gewöhnt, dass Favoritenrollen in etwa soviel Aussagekraft haben, wie die Einschätzung einer (Achtung, Wortspiel!) als TORakel auserkorenen russischen Katze. Von Beginn an bot sich ein spielerisches Bild, bei dem vor allem die Trainer der alten Schule auf ihren Geschmack kamen. Die Generation Laptoptrainer hätte hier wohl minütlich Zettel mit Anweisungen über den Platz herumgeben lassen, was die Laufleistung beider Teams vermutlich verdoppelt hätte. Die Schützen magnetisierten zu wenig Überzahlaktionen, spielten dafür aber auch haarsträubende Fehlpässe. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Herren in grün etwas mutiger und konnten sogar noch vor der Pause zu zwei gefährlichen Kopfballchancen kommen, bei denen ein Raunen durch die Anhängerin ging. Nach der Pause vertrauten die Schützen der ersten Elf und begannen langsam die Oberhand zu erspielen. Nachdem zunächst ein Abseitstor noch den Schützenjubel stocken ließ, konnte im Anschluss Marci mit gewohnt kämpferischem Nachsetzen geschickt den Ball gegen den Gegenspieler und von dort ins Tor spitzeln, womit nicht mal ein sehr aufmerksamer Torwart gerechnet hätte. Auf der anderen Seite erhoffte sich Torwart Viktor nach diesem Dosenöffner, sich auch mal auszeichnen zu können. So war seine Leistung heute allerdings größtenteils von astrein ausgeführten kurzen Abstößen geprägt. Obwohl die Schützen von ihrer Spielanlage eher auf filigranes Kurzpassspiel und trickreiches Kombinieren ausgelegt sind, waren vor allem die geschlossenen Lauf- und Kampfleistung der Schlüssel zum Erfolg. Und so erkonterten die Schützen in der Schlussviertelstunde die Tore 2 bis 4, wobei sich schon die Frage aufwerfen lässt, ob Thomas (2) und Julian (1) heimlich an ihrer sowieso schon vorzüglichen Abstimmung gepfeilt haben. Die mit dem diesjährigen Pokalmodus sehr gut vertrauten Schützen wissen natürlich, um die Momentaufnahme, die dieser Sieg zu bedeuten hatte, und so wurde das 4:0 als Einstieg in den diesjährigen Pokalwettbewerb im Anschluss mit regulärem Duschen gefeiert.

Aufstellung Schützen

Torschützen

Spielnote: 5.5

über weite Strecken Fußball jenseits der Schmerzgrenze, der in der zweiten Hälfte durch zwei Treffer und einige Torraumszenen wenigstens etwas Linderung lieferte.

Ausgangsformation


Spieldaten

Schützen Wokken
Chancen 11 : 6
Torschüsse 9 : 7
Ecken 9 : 8
gelaufene KM 102.8 : 75.1
gespielte Pässe 190 : 122
Passquote 90 : 83
Ballbesitz 59 : 41
Zweikampfquote 46 : 54
Fouls 14 : 15
Abseits 0 : 3